Kontakt/Impressum | Sitemap
Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Die Rübenburg |
Verein |
Kinderhaus |
Kurse |
Ferien |
Veranstaltungen |
Begriff |
Haus |
Lage |
Initiatoren
Satzung |
Mitgliedschaft
Tagespflegestelle Rübenburg |
Betreuungsangebot |
Konzept |
Elterninfo |
Intern
Haus |
Lage |
Team
Zielgruppe |
Betreuungszeiten |
Räume |
Tagesablauf
Pädagogisches Konzept |
Unsere Leitsätze |
Möglichkeiten für die Kinder
Anmeldung |
Kosten |
Gespräche |
Eingewöhnungsphase
Kalender |
Fotos |
Sonstiges |
Pinnwand
Kreativwerkstatt |
Schwimmen |
Theater |
Musikgarten/Musikmachen |
Naturwissenschaffen |
Ausstellungen |
Kalender |
Archiv mit Bildern und Berichten

Rübenlichterfest
am 17.11.2018
weiterpfleil

Kursprogrammweiterpfleil
Ferienprogrammweiterpfleil

Montags: Friseurweiterpfleil
und Schneidereiweiterpfleil

Muttertags-Kreativ-Markt 2014

von Lasse Rabe

Da die Rübenburg Kultur- und Kindertagesstätte ist, hat sie es sich zur Aufgabe gemacht zu jeder Jahreszeit zu einer Veranstaltung einzuladen.
Eines der vier Feste der Kultur- und Kindertagesstätte Rübenburg in Stöcken sollte dieses Jahr am Muttertag stattfinden: Der Muttertagskreativmarkt. Mit dem Konzept Mütter zu verwöhnen wurden zahlreiche Aussteller zum Fest gebeten.

Ausgestellt haben z.B. der Waldorfkindergarten aus Weste, Christina Weusthoff mit Stoffkunst, Handarbeiten und Malereien von Andersbegabten, Die Künstlerin Beatrice Höhner oder die Rübenburg selbst mit der Postkarten der Ausstellungen "Herzenbilder" und "Ordnung der Dinge".

Dazu gab es Kreativ-Stationen eigens für die Mütter: So konnten sie bei einer Kopfmassage einen Kaffee genießen, während das Kind nur wenige Meter weiter eigenes Badesalz produzierte, was wiederum der Entspannung zuhause dienen sollte. An der Beschäftigung der Kinder sollte es außerdem nicht mangeln:

So gab es neben der Herstellung des Badesalzes auch die Möglichkeit Buttons zu basteln oder bei der Strohschatzsuche Wertvolles zu entdecken.

Um Wertvolles ging es auch bei der Eröffnung der neuen Fotoausstellung „Schätze aus der Hosentasche“. Diese zeigte Dinge, die die Kinder als Schatz bezeichneten. Darunter konnte man hauptsächlich natürliche Materialien entdecken: Steine und Stöcker, aber auch andere Dinge wie der Deckel einer Wasserflasche oder ein kleines buntes Kärtchen aus Pappe. So konnte die Ausstellung sicherlich zum Nachdenken über die Wertschätzung der Kinder anregen. Mit den leicht versteckten Zitaten der Kinder zu den Schätzen konnte man sich etwas Klarheit verschaffen, wenn man wollte.

Weiter im Programm gab es eine kleine Tanz- und Musikeinlage für alle Kinder: Susan Haake, die auch das Kursangebot im Kinderhaus unterstützt, bat zum Kindertanz in der Scheune. Danach ging es weiter in den neu eingerichteten Rübenburg Werkstätten. Mit Beatrice Höhner wurde Bilder für die Mütter gegmalt, bei Annelies Stendel vom Naturwerk in Stöcken konnte man wunderschöne Muttertagsherzen basteln und außerdem präsentierte sich der Kurs „Naturwissenschaffen“ mit ein paar kleinen Experimenten im Raum nebenan.  Während es in den Werkstätten trubelig zuging, war im Kinderhaus bereits Entspannung angesagt: Kristin Löhr, die dort  jeden Dienstag einen Tanzkurs anbietet, hatte den Raum mit Decken ausgelegt und mit Duftölen eine enstpannte Atmosphäre geschaffen. Bei der mit Musik untermalten „Entspannung für Mütter“ kamen alle auf ihre Kosten.

Zum Abschluss gab es eine nette Singerunde mit Klavierbegleitung.